Die „Vennfüchse“ des Nabu bekommen Verstärkung

Samstag 28.10.2017 NABU Einsatz im Venn. Vennfüchse jetzt zweistellig.

Der Monat Oktober neigt sich dem Ende zu und damit folgt am letzten Samstag im Oktober wieder ein Umwelteinsatz im Venn.

Die Naturschutzmacher und ehrenamtlichen Naturfreunde des NABU gehen, wie an jedem letzten Wochenende im Monat, wieder der wichtigen Arbeit nach, aufgeschlagenen Faulbäume und Birkensprößlinge aus dem Moorgebiet zu entfernen.

Michael Wolters, Vorsitzender des NABU Kreisverband Steinfurt freut sich besonders über Zuwachs bei den „Vennfüchsen“. „Mittlerweile besteht die Gruppe der aktiven Moorschützer um Ludwig Klasing aus 10 Personen.“ Diese werden unterstützt von vielen Freiwilligen, die sporadisch und unregelmäßig an den Entkusselungsmaßnahmen teilnehmen.

„Wir freuen uns über jeden Umweltfreund der sich im Venn engagiert“ so Wolters, „egal ob einmal, zweimal, sporadisch oder regelmäßig.“

Wer sich im schönsten Naturschutzgebiet Emsdettens engagieren möchte, hat am Samstag den 28.10.2017 wieder Gelegenheit dies zu tun.

Die Vennfüchse und alle anderen Aktiven treffen sich am Samstag um 8:30 Uhr am Aussichtsturm im Emsdettener Venn. Mitzubringen sind lediglich: Stiefel, wetterfeste Kleidung und gute Laune!.

Anmeldungen nimmt Ludwig Klasing unter der Telefonnummer 02572 4188 gern entgegen.

Zurück