Einmal um die ganze Welt

Ferienhighlight im Klimahaus Bremerhaven. Unter der Leitung des NABU machte eine Jugendgruppe eine spannenden Reise um die Welt. 

Das Angebot der Emsdettener Umweltverbände NABU und BUND für eine Tagesfahrt zum Klimahaus nach Bremerhaven wurde von einer großen Gruppe von Kindern und Jugendlichen wahrgenommen. Entlang des 8° Breitengrades machten die jungen Forscher eine Reise um den ganzen Globus und lernten die verschiedenen Klimazonen der Erde, sowie die Menschen die dort leben kennen.

Michael Wolters vom NABU, der mit zwei FÖJ-lern des NABU die Entdeckungstour organisiert und begleitet hat, stellt den Kindern ein gutes Zeugnis aus: „Die Kinder waren sehr interessiert, neugierig und haben viel über unser Wetter, das Klima und den Klimawandel erfahren.“ Er stellt eine Wiederholung der Fahrt im nächsten Jahr in Aussicht, denn: „Es hat Spaß gemacht zu sehen, wie ein komplexes Thema wie der Klimawandel, und vor allem was jeder einzelne von uns dagegen unternehmen kann, den Kindern auf eine spielerische unterhaltsame und lehrreiche Art nähergebracht wurde.“

Ferienhighlight im Klimahaus Bremerhaven. Unter der Leitung des NABU machte eine Jugendgruppe eine spannenden Reise um die Welt. 

Das Angebot der Emsdettener Umweltverbände NABU und BUND für eine Tagesfahrt zum Klimahaus nach Bremerhaven wurde von einer großen Gruppe von Kindern und Jugendlichen wahrgenommen. Entlang des 8° Breitengrades machten die jungen Forscher eine Reise um den ganzen Globus und lernten die verschiedenen Klimazonen der Erde, sowie die Menschen die dort leben kennen.

Michael Wolters vom NABU, der mit zwei FÖJ-lern des NABU die Entdeckungstour organisiert und begleitet hat, stellt den Kindern ein gutes Zeugnis aus: „Die Kinder waren sehr interessiert, neugierig und haben viel über unser Wetter, das Klima und den Klimawandel erfahren.“ Er stellt eine Wiederholung der Fahrt im nächsten Jahr in Aussicht, denn: „Es hat Spaß gemacht zu sehen, wie ein komplexes Thema wie der Klimawandel, und vor allem was jeder einzelne von uns dagegen unternehmen kann, den Kindern auf eine spielerische unterhaltsame und lehrreiche Art nähergebracht wurde.“

Zurück