Igel aus dem NABU-Lehmdorf

Im Rahmen von Bildung für nachhaltige Entwicklung besuchen die Vorschulkinder des DRK-Familienzentrums regelmäßig den NABU in Steinfurt-Borghorst.

Dort lernen sie mit Unterstüzung der Landschaftsökologin und zertifizierten Waldpädagogin Ruth Schroer viel Wissenswertes über heimische Tiere wie Fledermäuse und Bienen, aber auch über hier ansässige Pflanzen. Außerdem können sie im großen Garten die Natur hautnah erleben und sich auf dem Spielplatz vergnügen.

Dieses Mal erfuhren die Kinder viel über die Lebensweise der Igel und wie sie selbst aktiv werden können, etwas zum Schutz für die kleinen Besucher der Gärten zu tun. Anschließend durften sie ihre Kreativität ausleben, indem sie aus Lehm ihren eigenen Igel herstellten, der dann gut verpackt in einer Kiste den Heimweg zur Kita antrat.

Der nächste Besuch ist bereits geplant, dann soll auf jeden Fall Pizza im Lehmofen gebacken werden.

Im Rahmen von Bildung für nachhaltige Entwicklung besuchen die Vorschulkinder des DRK-Familienzentrums regelmäßig den NABU in Steinfurt-Borghorst.

Dort lernen sie mit Unterstüzung der Landschaftsökologin und zertifizierten Waldpädagogin Ruth Schroer viel Wissenswertes über heimische Tiere wie Fledermäuse und Bienen, aber auch über hier ansässige Pflanzen. Außerdem können sie im großen Garten die Natur hautnah erleben und sich auf dem Spielplatz vergnügen.

Dieses Mal erfuhren die Kinder viel über die Lebensweise der Igel und wie sie selbst aktiv werden können, etwas zum Schutz für die kleinen Besucher der Gärten zu tun. Anschließend durften sie ihre Kreativität ausleben, indem sie aus Lehm ihren eigenen Igel herstellten, der dann gut verpackt in einer Kiste den Heimweg zur Kita antrat.

Der nächste Besuch ist bereits geplant, dann soll auf jeden Fall Pizza im Lehmofen gebacken werden.

Zurück