NAJU Rheine bekam Besuch vom Eulenexperten

Die Erklärungen von Frank Gerdes zu dem Eulen-Nistkasten wecken großes Interesse

Rheine. Einmal im Monat bietet die Naturschutzjugend Rheine (NAJU) für ihre Kindergruppe "Die schlauen Füchse" einen Themennachmittag zu Umwelt- und Naturthemen an. Für das heutige Thema luden die Leiter der Naturschutzjugend Rheine, Michaele von der Straten und Lars Gremme einen Eulen-Experten ein.

Frank Gerdes, der als Ansprechpartner und Eulenfachmann der NABU Ortsgruppe Rheine vermittelte über 1,5 Stunden den interessierten Kindern viel Wissenswertes über die verborgen lebenden Eulenvögel. Die 15 an dem Themennachmittag teilnehmenden Kinder waren sehr aufmerksame Zuhörer und kannten sich schon sehr gut aus. Ob Harry Potter einen großen Anteil hatte oder ob die Artenkenntnisse von Bartkauz bis Schleiereule von den Eltern vertieft wurden?

Die Erklärungen von Frank Gerdes zu dem Eulen-Nistkasten wecken großes Interesse

In jedem Fall waren alle Kinder begeistert als die mitgebrachten Zeichnungen und Federn betrachtet, Eulenrufe verglichen und Videos von echten Eulenbeobachtungen vorgeführt wurden. Der nächste Geburtstagswunsch eines der Erst- bis Viertklässler, ein eigener Eulennistkasten („So einen!“), zeugte von der Begeisterung bei der NAJU.

Ein Kind fragte: „Frank, wieso kann die präpariterte Eule ihren Kopf nicht bewegen? Du hast doch gesagt, das die Eule den richtig weit drehen kann.“ Die Eule konnte früher ihren Kopf bewegen, aber diese Eule kann das heute nicht mehr.

Zum Abschluss des Nachmittages haben Michaele von der Straten und Lars Gremme eine Bastel-Aktion für alle Kinder vorbereitet. Gemeinsam bastelten die Kinder aus Pappe und Papier eigene kleine Eulen für die Fensterbank.

Dass es ein gelungener und für alle spannender Nachmittag war, der bei den Kindern nachwirkt, wurde uns bewusst, als eine Mutter noch am selben Abend ein Foto ihres Kleinen schickte, wie er sich begeistert das vom Eulenfachmann mitgebrachte Eulenposter über’s Bett hängt …

Die Termine der NAJU Rheine und weitere aktuelle NABU-Infos finden Interessierte auf der Internetseite http://nabu-kv-st.de/naju-rheine.html.

Zurück