Schüler und Lehrer der Janusz-Korczak-Schule am Regenrückhaltebecken aktiv

In den letzten Wochen unterstützten Schüler der Janusz-Korczak-Schule die Ortsgruppe Ibbenbüren des Naturschutzbundes bei Arbeitseinsätzen am Regenrückhaltebecken im Gewerbegebiet Süd. Gemeinsam mit ihren Lehrern André Rulofs (5.v.l.) und Jan Berger (li.) bearbeiteten Schüler aus der „Werk-statt-Klasse“ Sandsteine für die Trockenmauer und bereiteten den Magerboden für die Blühwiese auf. Im Herbst werde diese Fläche noch einmal mit einer Motorfräse aufgelockert und anschließend regionales Saatgut als Nahrung für Wildbienen eingebracht, erklärte Reinhard Mau (re.) von der Ortsgruppe.

„Der nachhaltige Charakter des Projektes passt perfekt in das Profil unserer Schule“, betonte Jürgen Bernroth, Leiter der Förderschule des Kreises Steinfurt. In einer Absichtserklärung zur weiteren Zusammenarbeit mit der NABU-Ortsgruppe und der Stadt Ibbenbüren wurde im März 2020 eine unbefristete Kooperation der Partner vereinbart. Ziel ist die Zusammenarbeit bei laufenden und künftigen Naturschutzprojekten.

 

Bericht und Foto Brigitte Striehn (bst)

Zurück