„Winterdienst“ mit neuen Hilfsmitteln

Samstag 16.12.2017 letzterNABU Einsatz im Venn in diesem Jahr. Sachspende von der Firma Empac aus Emsdetten erleichtert die Naturschutzarbeit.

Zum letzten Mal in diesem Jahr gehen die Naturschutzmacher und ehrenamtlichen Naturfreunde des NABU am kommenden Wochenende ins Venn, um dort die wichtige „Entkusselung“ durchzuführen.

Michael Wolters, Vorsitzender des NABU Kreisverband Steinfurt freut sich besonders über eine Sachspende der Firma Empac aus Emsdetten.

„Pünktlich zu Weihnachten hat uns die Firma ein schönes Geschenk zukommen lassen, welches unsere Arbeit im Venn unterstützt. Die Firma stellt hochwertige und sehr stabile BigBags her, die unsere Arbeit in dem unwegsamen Gelände erleichtert. Die handelsüblichen Gartenabfallsäcke, in denen wir die Birkenstämmchen und Faulbaumwurzeln bisher gesammelt und abtransportiert haben sind oftmals gerissen und waren mit ihrer grünen Farbe im Gelände nicht leicht zu erkennen. Die neuen, sehr stabilen und weißen Säcke mit den großen Trageschlaufen werden und gute Dienste leisten.“ Bedankt er sich noch einmal beim Geschäftsführer Michael Hans.

Wer sich im schönsten Naturschutzgebiet Emsdettens engagieren und die Vennfüchse unterstützen möchte, hat am Samstag den 16.12.2017 wieder Gelegenheit dies zu tun.

Die Vennfüchse und alle anderen Aktiven treffen sich am Samstag um 8:30 Uhr am Aussichtsturm im Emsdettener Venn. Mitzubringen sind lediglich: Stiefel, wetterfeste Kleidung und gute Laune!.

Anmeldungen nimmt Ludwig Klasing unter der Telefonnummer 02572 4188 gern entgegen.

Zurück