von NABU Stadt Steinfurt

Familien-Bingo

Aktion der Naturschutzjugend Steinfurt zum Weltspieltag

Weltspieltag am 28. Mai

Auch das NAJU-Team, die Naturschutzjugend des Naturschutzbundes in Steinfurt, hat sich zum diesjährigen Weltspieltag am 28. Mai eine Aktion zum Motto "Raus in die Natur" überlegt. Egal ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, in der Natur gibt es viel zu entdecken.

Der Aufruf zum "Familien-Bingo" richtet sich an Familien mit Kindern im Kita- und Schulalter. Dazu sind bestimmte Naturbegriffe, die in einem Bingo-Feld angeordnet sind, draußen in der freien Natur zu suchen und per Foto zu dokumentieren. Wer ein Bingo zusammen bekommt, kann dieses mit Fotobeweis bis zum 7. Juni an den NABU schicken und mit etwas Glück einen tollen Preis gewinnen. Die Bingo-Vorlage und nähere Informationen zur Einsendung gibt es hier oder als download unter https://www.steinfurt.de/Dienstleistungen/bingospiel-nabu.html

Weiterlesen …

von NABU Stadt Steinfurt

Sonderpreis für die NAJU Steinfurt

NABU NRW zeichnet drei Naturschutzprojekte aus

Düsseldorf - Seit 25 Jahren belohnt der NABU den Einsatz von Kindern und Jugendlichen für die Natur mit dem Dr. Hermann-Klingler-Jugendpreis. Zum Jubiläum hat der NABU in diesem Jahr neben dem eigentlichen Preis noch zwei weitere Sonderpreise vergeben...(weiter Infos auf der Kreisseite)

Ein Sonderpreis ging an unsere NAJU Steinfurt für ihr Projekt "Mehr Vielfalt in unseren Gärten", das von den NAJU-Kindern mit entwickelt wurde. Resultat war ein Schulwettbewerb, der 2018 mit Unterstützung der Stadt Steinfurt stattfand. Dabei lernten die Schülerinnen und Schüler nicht nur viel über Insekten, sondern wurden auch zu wichtigen Multiplikatoren zum Thema. Inzwischen gibt es einige Anfragen von anderen Schulen und Kindergärten aus Steinfurt und der Region, die die NAJU weiterhin mit Aktivitäten zum Thema Insektenschutz unterstützt.

Weiterlesen …

von NABU Stadt Steinfurt

Wildkräuter entdecken und kennen lernen

„Natur auf der Zunge“ lautete das Motto der diesjährigen NAJU-Kreisaktion am Samstag im Lehmdorf.

Kinder durchlaufen lehrreiche Aktions- und Spielstationen

Wie sehen Gänseblümchen aus und woran erkennt man Giersch? Wie schmeckt Spitzwegerich und wie macht man Rosenzucker? Mit Fragen wie diesen beschäftigten sich etwa 30 Kinder und mehrere NAJU-Gruppenleiter am vergangenen Samstag.

 

An fünf verschiedenen Stationen lernten die Kinder vieles über heimische Wildkräuter. Bei einem Kräutersuch- und -riechspiel übten die Kinder Wildkräuter zu erkennen und zuzuordnen. An den anderen Stationen wurden Wildkräuter zu Köstlichkeiten verarbeitet, um sie dann hinterher gemeinsam an einem vielfältigen Buffet zu verspeisen. Die Natur hat uns viel zu bieten und kann auch besonders gut schmecken. Allerdings sind einige Wildkräuter etwas derber im Geschmack und unser Gaumen muss sich erst dran gewöhnen. So waren die Kinder als auch die Erwachsenen bei der Verkostung der, über dem Lagerfeuer gekochten, Kräutersuppe geteilter Meinung. Das Fazit des Tages war jedoch sehr positiv, denn den Kindern gefiel das gemeinsame Beisammensein und mit den mitgegebenen Rezepten können die Lieblingsspeisen von diesem Tag auch zuhause nachgekocht werden.

Weiterlesen …