von Reinhard Mau

Nabu-Ortsgruppe Ibbenbüren wählt neuen Vorstand

Versammlung im Seecafé am Kloster Gravenhorst

Einen neuen Vorstand wählte nun die Ibbenbürener Ortsgruppe des NABU. Bei ihrer Mitgliederversammlung im Seecafé am Kloster Gravenhorst ging es außerdem noch um die Umgestaltung des Regenrückhaltebeckens im Gewerbegebiet Süd.

Das Vorstandsteam Axel Kleinmüller (r.), Norbert Rötker (l.) und Josef Püttschneider (2.v.l.) gehen mit Elan die neuen Aufgaben an. Reinhard Mau war als Abgesandter des Kreisvorstandes bei der Versammlung dabei. | Foto: Brigitte Striehn

Bei der Mitgliederversammlung der Ortsgruppe Ibbenbüren des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) berichtete am Donnerstag der erste Teamsprecher, Axel Kleinmüller, über die Aktivitäten des Jahres 2020. Wegen der Corona-Pandemie war nur ein reduziertes Programm möglich. Ein größeres Projekt war die „Batnight“ am 5. September, bei der die Teilnehmer viel über Fledermausschutz erfuhren. Beatrix Pliet vermeldete noch ein kleines Plus in der Kasse und informierte über die Modalitäten bezüglich der Spendenverbuchung zwischen Kreisverband und Ortsgruppe.

Wahlleiter Reinhard Mau stellte die Kandidaten für den Vorstand vor und ließ darüber abstimmen. Axel Kleinmüller wurde als erster Teamsprecher und Josef Püttschneider als sein Stellvertreter wiedergewählt.

Weiterlesen …

von Reinhard Mau

Schüler und Lehrer der Janusz-Korczak-Schule am Regenrückhaltebecken aktiv

In den letzten Wochen unterstützten Schüler der Janusz-Korczak-Schule die Ortsgruppe Ibbenbüren des Naturschutzbundes bei Arbeitseinsätzen am Regenrückhaltebecken im Gewerbegebiet Süd. Gemeinsam mit ihren Lehrern André Rulofs (5.v.l.) und Jan Berger (li.) bearbeiteten Schüler aus der „Werk-statt-Klasse“ Sandsteine für die Trockenmauer und bereiteten den Magerboden für die Blühwiese auf. Im Herbst werde diese Fläche noch einmal mit einer Motorfräse aufgelockert und anschließend regionales Saatgut als Nahrung für Wildbienen eingebracht, erklärte Reinhard Mau (re.) von der Ortsgruppe.

Weiterlesen …

von Reinhard Mau

Starke Unterstützung für Vorhaben der Nabu-Ortsgruppe Ibbenbüren

Spenden für Umgestaltung des Regenrückhaltebeckens

Seit Anfang März dieses Jahres beschäftigen sich Mitglieder der Nabu-Ortsgruppe Ibbenbüren ehrenamtlich am Regenrückhaltebecken im Gewerbegebiet Süd mit der Umgestaltung des Geländes. Dort entsteht auf der gerodeten Fläche neuer Lebensraum für Vögel, Kleintiere, Insekten und seltene Pflanzen. Tatkräftige und kostenlose Unterstützung leisteten die Firma Jasper-Gewässerunterhaltung aus Voltlage sowie die Ibbenbürener Unternehmen Fehling Kabel- und Rohrleitungsbau und WM Handwerkerservice.

Steffen Schröer erläuterte am 27. April bei der Spendenübergabe, dass von der Firma Jasper sowohl karge als auch standfeste Böden angeliefert und eingebaut wurden. Darauf wird unter anderem eine Blühwiese angelegt, Tiere finden unterschiedliche Nist- und Brutmöglichkeiten. „Da sich hier Baufelder kreuzten, hat die Firma Fehling gern für die Naturschützer Erdarbeiten mit erledigt“, stellte Geschäftsführer Christian Fehling fest. Für die geplante Trockenmauer legten die Mitarbeiter das Fundament an und schütteten einen Wall auf. Bernd Walhorn und Felix Mau vom WM-Handwerkerservice haben mit einigen Kollegen und technischem Gerät Zerkleinerung und Abtransport größerer Holzmengen, die für die Renaturierung ungeeignet waren, übernommen.

Weiterlesen …